Programm

Stand: 06.03.2017. Änderungen vorbehalten.

Anmeldung und Tagungsbüro ab Donnerstag in Raum 02-507, Georg-Forster Gebäude

Mittwoch, 08.03.

Pre-Conference


Workshop für Qualifikand*innen organisiert durch das Junge Netzwerk Medienpädagogik
16:30 - 18:00Workshop: Publikationen – Disseminationen – Innovationen: Implikationen für die persönliche Arbeit.
Dr. Klaus Rummler
Abstract
Raum 02-607 - Georg Forster Gebäude
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
ab 18:30Informelles Get Together im Baron (Campus Uni Mainz)

Donnerstag, 09.03.

09:00 - 12:00Doktorand*innenforum
Hier finden Sie das Programm des Doc-Forums als pdf-Datei.
09:00 - 09:15Begrüßung
09:15 - 10:30Postersession 1
Raum 02-611
Postersession 2
Raum 02-617
Vortragsession 1
Raum 02-611
Vortragsession 2
Raum 02-617
10:30 - 11:00Kaffee, Croissants, Nachgespräche
11:00 - 12:00Raum 01-611 (Achtung: 1.Stock)
Workshop: Erfolgreich bewerben auf Professuren!
Prof. Dr. Stefan Aufenanger
Abstract
12:00 - 13:00Mittagsimbiss und Kaffee
Räume 02-601, 02-607 sowie auf den Fluren
13:00 - 13:20Begrüßung und Einführung
Raum: 02-521
Grußwort Vizepräsidentin der JGU Univ.-Prof. Dr. Mechthild DreyerStefan Aufenanger
Jasmin Bastian
Marius Harring
Tobias Feldhoff
13:20 - 14:20Keynote: Future Educational Technologies
Will Artificial Intelligence improve Education?

Prof. Dr. habil. Christoph Igel (DFKI Berlin)
Raum: 02-521
Track 1
Vorträge

Raum: 01-721
Track 2
Vorträge

Raum: 01-701
Track 3
Vorträge

Raum: 01-611
Track 4
Vorträge

Raum: 01-601
14:30 - 15:15Internationale Entwicklungen im Kontext von ICILS 2018 – Impulse für die Bearbeitung der Schnittstelle zwischen Medienpädagogik, Informatik und Schulpädagogik
Prof. Dr. Birgit Eickelmann
Abstract
BYOD in der Schule aus Sicht der Schülerinnen und Schüler
Prof. Dr. Rudolf Kammerl & Anja Schwedler M.Ed.
Abstract
Pädagogische Nutzung digitaler Medien – Design Based Research als praxeologisch-reflektives Forschungs- und Entwicklungskonzept
Prof. Dr. Karsten D. Wolf & Ilka Koppel
Abstract
Tablets im Schulalltag: Potentiale und Herausforderungen bei der Integration von mobilen Endgeräten an beruflichen Gymnasien. Erste Ergebnisse des Projekts „tabletBS“
Kathrin Galley, M.A. & Prof. Dr. Kerstin Mayrberger
Abstract
15:15 - 16:00Die Bedeutung von Unterrichtszielen im Kontext ‚digitaler‘ Bildung in Deutschland und ihre Überprüfung an Schulen der Sekundarstufe I aus der Perspektive der Schulleitungen
Jun.Prof. Dr. Julia Gerick & Prof. Dr. Eickelmann
Abstract
Smartphones im Unterricht – Wollen das Schüler_innen überhaupt?!
Dr. Henrike Friedrichs-Liesenkötter
Abstract
Einsatz von Videos zur Förderung der Diagnosekompetenz von Lehramtsstudierenden der MINT-Fächer
Dr. Dagmar Hilfert-Rüppell, Axel Eghtessad & Kerstin Höner
Abstract
Lernen mit Tablets in der Grundschule – Ergebnisse einer Mixed-Methods-Studie
Dr. Alexander Tillmann & Ingo Antony
Abstract
16:00 - 16:30Kaffeepause
Raum: 1. Stock auf den Fluren
16:30 - 17:00Partizipativ oder integrativ? Zur Messung sozialer Medienkompetenz
Dr. Ruth Festl, Senta Pfaff-Rüdiger, Jan Pfetsch & Christin R. Müller
Abstract
Der Einfluss individueller Schülermerkmale beim Lernen mit digitalen Spielen
Marc Motyka & Frank Lipowsky
Abstract
App Smashing mit Tablets im Unterricht
Jan Delcker, M.A., Clara Schumacher & Prof. Dr. Dirk Ifenthaler
Abstract
Blitzlicht: Vom „How to“ zum „Know why“ - Wie etabliert man eine Kultur des Teilens in der medienbezogenen Lehrer*innenbildung?
Jun.Prof. Dr. Sandra Hofhues & Jun.Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs
Abstract
17:10 - 18:00Podiumsdiskussion
Raum: 02-521

Staatssekretär Hans Beckmann (Ministerium für Bildung/RLP)
Maja Wechselberger (Schulleiterin Neues Gymnasium Rüsselsheim)
David Klett (Geschäftsführer Klett Lernen und Informations GmbH)
Moderation: Univ.-Prof. Dr. Tanjev Schultz (Universität Mainz)
18:00 - 19:30Mitgliederversammlung
Raum: 02-521
ab 20:00Abendessen im Proviant-Magazin (bei Voranmeldung)

Freitag, 10.03.

9:00 - 9:30Livestream aus der Villa Wewersbusch, einer sog. Apple Distinguished School.
Raum: 02-521
9:30 - 10:30Keynote: Digitale Bildung in der 'nächsten Gesellschaft'
Prof. Dr. Dirk Baecker (Universität Witten/Herdecke)
Raum: 02-521
10.30 - 11:00Kaffeepause
Raum: 02-601 und 02-607 und auf den Fluren
Track 1
Vorträge

Raum: 02-611
Track 2
Vorträge

Raum: 02-617
Track 3
Vorträge

Raum: 02-731
Track 4
Worldcafé/Postersession

Raum: 02-521
Track 5
Workshop

Raum: 02-741
11:00 - 11:30»Algorithmische Kunst« Kulturgut und Bildungsgegenstand
Dr. Susan Grabowski
Abstract
Technikfolgenabschätzung als forschungsmethodischer Zugang für die Erhebung langfristiger Chancen und Risiken „Digitaler Bildung“
Prof. Dr. Paula Bleckmann & Jasmin Zimmer M.A.
Abstract
Der Beitrag der struktural­ relationalen Medienpädagogik zu Theorie und Praxis der Digitalen Bildung
Prof. Dr. Swertz
Abstract
mit Beiträgen zu:

Methodische Perspektiven Tablet-basierten Orthografie-Trainings
Dr. Nicole Mühlpforte & Prof. Dr. Alfred Effenberg
Abstract

Die Relevanz des schulischen Erwerbs computerbezogener Fähigkeiten in Tablet-Klassen - eine geschlechterspezifische Analyse auf der Grundlage quantitativer Schülerdaten des TiGer-Projektes
Dr. phil. Kerstin Drossel, Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Corinna Massek & Tilman-Mathies Klar
Abstract

Lern- und Entwicklungsprozesse mit dem E-Portfolio begleiten
Janntje Egbers & Antje Koenen
Abstract

Unterricht für den Mensch 2.0 - Bildung in einer erweiterten Realität
Kristina Bucher, B.Ed.
Abstract

Kreativ Apps - Einsatzmöglichkeiten zur Förderung der Medienkompetenz
Dr. rer. pol. Marc Urlen
Abstract

„Mr. Roboto“ Oder: Die Automatisierung des Lehrers. Einsatz von digitalen Selbstlerntools/-kursen im Unterricht.
Dr. Dominik Neumann
Abstract
Verbundprojekt 'Digitales Lernen Grundschule'

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg: Digitales Lernen Grundschule – Stuttgart/Ludwigsburg (dileg-SL)
Daniel Autenrieth, Horst Niesyto, Robert Rymeš, Katrin Schlör

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd: ProMedia Primar 3P: Entwicklung professioneller medienpädagogischer Kompetenzen zur Gestaltung von digital unterstützten Lernumgebungen in der Primarstufe für die drei Phasen der Lehrerbildung
Thomas Irion, Hanspeter Hauke, Carina Ruber und Maja Schneider

Universität Hamburg:
Medienpädagogik und Fachdidaktiken Hand in Hand?
Claus Krieger, Anja Schwedler und Mareike Thumel
Abstract
11:30 - 12:00Entwicklung ‚digitaler‘ Bildung auf Unterrichtsebene – Ergebnisse des Evaluationsprojekts „Lernen mit digitalen Medien“ Schleswig-Holstein
Jun.Prof. Dr. Julia Gerick, Prof. Dr. Birgit Eickelmann, Gesa Ramm & Thore-Olaf Kühn
Abstract
Lehrerfortbildung: Lernkompetenz polymedial entwickeln – individuell fördern
Ingo Antony, Claudia Bremer & Max Woodtli
Abstract
Digitale und analoge Bildungsmomente in der Lehrer*innenbildung
Dr. Susanne Schumacher
Abstract
12:00 - 13:00Schuleinblick 1:
Johannes Zylka mit SchülerInnen (Alemannenschule Wutöschingen): 1-zu-1 Ausstattung mit Tablet Computern und Ein Blick in den Alltag personalisierten
Lernens.
(02-611)
Schuleinblick 2:
Katharina Schörfke (Frauenlob Gymnasium Mainz): Verwalten und Lernen mit ‚its learning’. Eine Schule zeigt, wie
pädagogisch-didaktisch sinnvoll Managemen-tsysteme eingesetzt werden.
(02-617)
Schuleinblick 3:
Ben Seelisch (Neues Gymnasium Rüsselsheim): Virtuelle und Augmented Realitiy in Schulbüchern. Wie
digitale Schulbücher das Unterrichten und Lernen in Schule verändern können.
(02-731)
Schuleinblick 4:
Dr. Sigrid Fahrer & Judith Eckart (Stiftung Lesen): Virtuelle Klassenreisen mit Google Expeditions
Abstract
(Raum 02-761)
Schuleinblick 5:
Tobias Bachert (Rednet): Verdammt! Einfach. Einblicke in die Fortbildungsarbeit an iPad-Schulen und aktuelle Entwicklungen.
(02-751)
Schuleinblick 6:
Dirk Songü (Microsoft):
Digitale Realitäten in Bildung und Informationsweitergabe. Der Einsatz von Mixed Reality in Bildungskontexten. (01-721)
Schuleinblick 7:
Paul Wege (MachWerk): Bildung im Makerspace - mehr als Werken 2.0.
(01-701)
Schuleinblick 8:
Jennifer Brandsberg (Strothoff International School in Dreieich): Digitale Medien und didaktische Konzepte in verschiedenen Jahrgangsstufen.
(02-709)
13:00 - 14:00Mittagspause
Raum: 02-601 und 02-607 und auf den Fluren
Track 1
Vorträge

Raum: 02-611
Track 2
Vorträge

Raum: 02-617
Track 3
Vorträge

Raum: 02-731
Track 4
Vorträge

Raum: 02-751
Track 5
Workshops

Raum 02-761
14:00 - 14:30Die Rolle der Lehrerprofessionalisierung für die Implementierung neuer Technologien in den Unterricht - Eine Latent-Class-Analyse zur Identifikation von Lehrertypen
Dr. phil. Kerstin Drossel & Prof. Dr. Birgit Eickelmann
Abstract
Möglichkeiten der medienpädagogischen Problematisierung kritischer Darstellungsaspekte am Beispiel ethnischer Stereotype in animierten Kinderfilmen
Dipl.-Päd. Fabian Hemmerich
Abstract
Mediendidaktische Kernkompetenzen von Lehrkräften für das Unterrichten in einer digitalisierten Welt
Lena von Kotzebue, Florian Schultz-Pernice, Ulrike Franke, Carola Hirner, Carina Ascherl, Birgit Neuhaus, Anja Ballis & Frank Fischer
Abstract
Digitale Medien im Fokus der qualitativen Unterrichtsforschung: Forschungsmethodische Zugänge zur Erfassung des didaktisch-pädagogischen Potentials journalistischer Onlinemedien im Fach „Politik und Wirtschaft“
Dr. phil. Dennis Hauk
Abstract
Hausaufgaben und Medienbildung. Eine explorative Vorstudie zur Ökologie der Mediennutzung im häuslichen Lernkontext von Sekundarschüler/innen
Dr. Klaus Rummler
Abstract
14:30 - 15:00Kompetenzentwicklung und Digitalisierung: Was die Schule von der beruflichen Bildung lernen könnte – ...und was sie besser machen sollte!
Tanja Hilger, M.A. & Dr. Rüdiger Wild
Abstract
Wer könnte zusehen? Anmerkungen zur (Re-)produktion einer pädagogischen Ordnung am Beispiel der Adressierung der Rezipient*innen im Kinderfilm.
Wolfgang B. Ruge, M.A.
Abstract
Schülerinnen und Schüler forschen mit Zeitlupenkameras: Kompetenzerwerb durch naturwissenschaftlich-technisches Arbeiten an Realobjekten
Dr. Dagmar Hilfert-Rüppell
Abstract
„Digitale Bildung“ in Lernsettings für junge Geflüchtete: Herausforderungen und Chancen einer migrationspädagogischen Perspektive
Dipl.Jour. Verena Kratzer
Abstract
15:00 - 15:30Förderung der Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I in Deutschland – Erfassung der Unterrichtspraktiken anhand einer repräsentativen Lehrerbefragung im Kontext des Länderindikators 2016
Dr. Ramona Lorenz & Manuela Endberg
Abstract
FELS (Forschend-Entdeckendes Lernen mit dem Smartphone)
Jirka Müller, M.Ed., Prof. Dr. Andreas Borowski & Dr. Uta Magdans
Abstract
Arbeitstreffen AG Kerncurriculum Medienpädagogik
15:30 - 16:00Schlaglichter und Impulse durch die Vorsitzende der Sektion Medienpädagogik, Univ.-Prof. Dr. Manuela Pietraß
Raum: 02-521
Stefan Aufenanger
Jasmin Bastian
Marius Harring
Tobias Feldhoff
16:00 - 17:00Arbeitstreffen: "Arbeitsgruppe Medienbilder"
Jun.-Prof. Dr. Jasmin Bastian & Jun.-Prof. Dr. Mandy Schiefner-Rohs
Arbeitsprogramm
Raum: 01-611